AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen
für den Übernachtungsvertrag der Pension Am Renner, Rudolf-Renner-Straße 10, 01157 Dresden

1. Abschluss des Vertrages
Zwischen der Pension und dem Kunden kommt ein Vertrag zustande, sofern das die Zimmer und sonstige Leistungen bestellt und von der Pension schriftlich zugesagt wurde.
Vertragspartner sind der Kunde und die Pension. Änderungen müssen schriftlich dem Kunden von der Pension bestätigt werden. Hat ein Dritter für den Kunden bestellt, haftet der Kunde der Pension gegenüber zusammen mit dem Dritten als Gesamtschuldner für alle Vereinbarungen der Reservierungsbestätigung, sofern der Pension eine entsprechende Erklärung des Dritten vorliegt.

Wird für die Reservierung durch die Pension eine Anzahlung oder Vorauszahlung erbeten und diese nicht fristgerecht innerhalb der vereinbarten Frist gezahlt, so ist die Reservierungszusage gegenstandslos. Weicht die Reservierungsbestätigung vom Inhalt der Anmeldung ab, so wird der Inhalt der Reservierungsbestätigung Vertragsinhalt, sofern der nicht unverzüglich widersprochen hat, spätestens mit der Annahme der Leistungen.

1.1.
Die Unterbringung nicht vorher gemeldete Personen bedarf der Zustimmung der Pension.

1.2.
Bei einer Buchung von mehreren Zimmern sind der Pension bis spätestens 4 Wochen vor der Anreise die genaue Anzahl der Gäste und deren Namen mitzuteilen. Wird für die Reservierung von der Pension eine Anzahlung erbeten und diese nicht innerhalb der festgelegten Frist gezahlt, wird die Reservierungszusage hinfällig.
Der Gast kann dann nur bei freier Verfügbarkeit bei seiner Ankunft ein Zimmer erhalten.

2. An- und Abreise
Vorbehaltlich gesonderter Vereinbarungen ist der Zimmerbezug (Check in) nicht vor 13.00 Uhr des Anreisetages möglich und die Zimmerübergabe (Check out) muss bis 10.30 Uhr des Abreisetages erfolgen. Bei einer vorgesehenen Abreise nach 10.30 Uhr, bitten wir den Gast dies bei der Anreise dem verantwortlichen Personal mitzuteilen. Sofern die Pension dem zustimmt, ist bei Abreise bis 14.00 Uhr der halbe Zimmerpreis und nach 14.00 Uhr der volle Zimmerpreis (ohne Frühstück) zu zahlen. Eine Abreise nach 18 Uhr wird mit dem vollen Zimmerpreis berechnet und ist bei der Buchung mit anzugeben. Die Anreise bei reservierten Zimmern muss bis spätestens 18.00 Uhr erfolgen, außer es wurde mit dem Gast eine andere Zeit vereinbart. Geschieht dies nicht, kann die Pension die Zimmer weiter vermieten!

3. Leistungen / Zimmer
Die Pension ist verpflichtet, die vom Kunden gebuchten Zimmer bereitzuhalten und die vereinbarten Leistungen zu erbringen. Der Kunde ist verpflichtet, die für die Zimmerüberlassung und die von ihm in Anspruch genommenen weiteren Leistungen die geltenden bzw. vereinbarten Preise der Pension zu zahlen.
Der Kunde erwirbt keinen Anspruch auf die Bereitstellung bestimmter Zimmer, soweit dieses nicht ausdrücklich mit der Pension vereinbart wurde.

In den Zimmern und den zugänglichen Bereichen im Haus darf nicht geraucht werden. Für Raucher steht ein kleiner Raum und am Haus ein Raucherplatz zur Verfügung.

4. Frühstück
Wenn der Gast Frühstück gebucht hat, kann es in der Zeit von 8:00-10:00 Uhr in den dazu vorgesehenen Räumlichkeiten der Pension eingenommen werden. Sonderzeiten sind bei Anreise erfragbar.

5. Zahlung
Grundsätzlich ist das Entgelt für die Übernachtung bei der Anreise zu entrichten. Nach Absprache können andere Zahlungen vereinbart werden. Sollte von der Pension eine Anzahlung oder Vorauszahlung erbeten werden, so ist diese fristgemäß zu bezahlen. Bei Nichteinhaltung der Frist, entfällt sein Nutzungsanspruch an das Zimmer.
Die Geltendmachung weiterer Schäden, insbesondere den Ausfall anderweitiger Vermietung, bleibt der Pension vorbehalten. Bricht der Gast seinen Aufenthalt vorzeitig ab, so bleibt er zur Zahlung der restlichen Vergütung verpflichtet.
Die Pension behält sich vor den Betrag der Buchung per Vorkasse geltend zu machen.

5.1 Zahlungsart
Die Zahlung erfolgt prinzipiell in bar oder mit EC-Karte.
Kreditkarten werden in der Pension z.Z. nicht angenommen.
Zahlung per Rechnung ist Geschäftskunden und Firmen vorbehalten und muss vorher schriftlich vereinbart werden.

6. Stornierungen
Stornierungen einer getroffenen Reservierung sind wie folgt möglich. Eine Stornierung der Zimmer ist bis 10 Tage vor der Anreise kostenlos möglich. Vom 9. – 6. Tag vor der Anreise werden 50 % der ersten Übernachtung und vom 5. -2. Tag vor der Anreise werden 80% des gesamten Übernachtungspreises berechnet. Bei Stornierungen oder Änderungen einen Tag vor der Anreise, sowie am Anreisetag oder im Falle des Ausbleibens des Gastes wird der Preis für die gesamte Buchung fällig.
Bei Gruppen ab 10 Personen ist eine Stornierung oder Änderung bis 20 Tage vor der Anreise kostenlos möglich. Bis 10 Tage vor dem Anreisetermin berechnet die Pension 50% des gesamten Übernachtungspreises. Stornierungen und Änderungen die verspätet erfolgen, sowie Nichtanreisen werden mit dem Gesamtbetrag berechnet.

6.1.
Kann das Zimmer wieder vermietet werden, entfallen die Stornierungsgebühren für dieses Zimmer.
Wird eine Buchung storniert, für die eine Anzahlung oder der gesamte Betrag schon getätigt wurde, wird eine Gutschrift ausgestellt. Eine Rückzahlung des Betrages ist nicht möglich.

7.Haftung
Infolge des Eintreffens von Fällen höherer Gewalt oder sonstigen von der Pension nicht zu vertretenden Hinderungsgründen, kann die Pension vom Vertrag zurück treten, ohne das dem Kunden ein Anspruch auf Schadenersatz zusteht.

7.1.
Stellt die Pension dem Kunden einen kostenlosen Internetzugang zur Verfügung, übernimmt die Pension jedoch keine Haftung für die einwandfreie Funktion der Geräte, sowie der Leistung des Providers. Schadenersatzansprüche z.B. wegen einer fehlenden Verbindung sind ausgeschlossen. Der Gast ist für alle Aktivitäten im Internet selbst verantwortlich.

7.2.
Die Pension stellt kostenfreie Parkplätze im Grundstück für Ihre Kunden zur Verfügung. Ein Anspruch auf einen Parkplatz besteht nicht.
Bei Beschädigung oder Abhandenkommen auf dem Pensionsgrundstück abgestellter Fahrzeuge jeglicher Art ( auch Fahrräder) und deren Inhalte haftet die Pension nicht.

8. Schadensersatzforderungen
Ist das Zimmer durch Verhalten des Kunden, wie Rauchen oder mutwillige Beschädigung von Inventar zeitweise nicht vermietbar, wird das dem Kunden als Schaden berechnet.
Alle entstehenden Kosten und Folgekosten sind vom Verursacher in voller Höhe zu tragen.

Stand: 02. 2017